Terrassen, Dachterrassen oder Poollandschaften werden immer heufiger im Design der Innenfliesen mit den zugehörigen Terrassenelementen belegt. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Verlegung. Stelzlager, Rahmensysteme, Kiesbettverlegung oder in drainagefähigen Mörtelbett.

Verlegung auf dem Gutjahr Rahmensystem:

Vorteile Gutjahr Rahmensystem

  • Großformatige Terrassenelemente liegen perfekt auf einer Ebene und können sich nicht unterschiedlich setzen oder „wackeln“.
  • Auch sehr unebene Untergründe werden so perfekt eben.
  • Keine Behinderung des abzufließenden Wassers auf der Abdichtung.

Verlegung von Platten auf einer Dachterrasse im Drainagemörtel als Wasserdurchlässigen Belagsaufbau.

1: Terrassenelemente
2: vorhandene Flachdachabdichtung
3: Trennstreifen zweischenklig
4: Trennlage (hier: AquaDrain® TR )
5: Drainagematte (hier: AquaDrain® EK )
6: Randdämmstreifen mit horizontalen Klebeflansch
7: AquaDrain® Lochwinkel
8: Drainagemörtel (hier: Mapei „Mapedrain Monokorn“)
11: Drainageroste and den Fensterelementen
12: in unserem Beispiel nicht vorhanden

Die Vorteile der Verlegung auf Drainagemörtel sind:

  • Fest Verlegte Platten, kein wackeln wie bei Stelzlagern oder Kiesbett
  • Wasser kann durchlaufen, trotzdem keine Pfützenbildung unter den Platten und damit kein versotten
  • Frostsicher und Dampfsicher
  • Sichere Verlegung von großformatigen Terrassenelementen

Die Vorteile der Gutjahr AquaDrain EK Matte

  • Aufkaschiertes Gittergewebe stelzt den Belag komplett auf – für eine dauerhaft hohe Drainfunktion.
  • Einziges Gittergewebe mit geprüfter Langzeittauglichkeit (Untersuchung durch MPA, Darmstadt).
  • Schnellste Entwässerung von Sickerwasser auf der Abdichtungsebene.
  • Mehr als 100 mal schneller als Drain-/Einkornmörtel alleine (kiwa tBU Greven).
  • Kapillarbrechende Funktion bietet sicheren Schutz.
  • Stauwasserbedingte Frostschäden, Ausblühungen und Feuchteflecken werden nachweislich vermieden (Untersuchung durch MPA, Darmstadt).
  • Bis zu + 30 dB Trittschallverbesserung.
  • (Untersuchung durch Labor für Bauakustik der Hochschule RheinMain).
  • Einsetzbar auch für Großformate im Außenbereich.
  • 6 Jahre Gewährleistung für Fachunternehmen.

Verlegung im Kiesbett

Vorteile der Verlegung im Kiesbett/Splitt

  • günstige Art der Verlegung
  • Platten können relativ leicht wieder aufgenommen werden
  • unabhängig von klimatischen Einflüssen

Nachteile

  • Platten können mit der Zeit anfangen zu „wackeln/wippen“
  • Plattenversatz (Überzähne) können leichter als bei fester Verlegung auftreten
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

back_to_top